Was kann Kunst?

121

Im Rahmen der Vortragsreihe “Redezeit. Kunst in der Debatte” – eine Kooperation mit dem Kunsthaus Erfurt – lädt der Erfurter Kunstverein am Dienstag, den 16. November, zu einem Vortrag in die Kunsthalle ein.

Bernhard Balkenhol spricht zur Frage: Was kann Kunst? “Kunst kommt von Können”, sagt der Volksmund. Ob das so stimmt behandelt der erste Teil des Vortrags. Daraus aber ergibt sich die Frage: was kann Kunst leisten? Stecken in der Arbeit von Künstler:innen auch eine spezifische Wirkungsweise und Deutungsmacht, die auf die Rolle der Kunst für das Individuum und die Gesellschaft hinweisen? Und welche Rolle ist das?

Um diese Fragen zu beantworten, schaut der Vortrag nicht nur auf Positionen der Gegenwartskunst, sondern befragt auch die Entwicklungspotentiale der Kinder- und Jugendkultur. Welche Rolle spielt die künstlerische Auseinandersetzung in der Bildung? Nicht zuletzt stellt sich die Frage auch umgekehrt, nämlich welche Erwartungen sich an die Kunst richten und welche Aufgaben der Einzelne und die Gesellschaft der Kunst angesichts einer zunehmend krisenhaften politischen Entwicklung zuweisen.

Foto: © gudellaphoto

Bernhard Balkenhol ist Maler, Grafiker, Zeichner, Performancekünstler. Er kuratiert Einzel- und Gruppen zur zeitgenössischen Kunst, war Dozent unter anderem an der Kunsthochschule Kassel und über viele Jahre Vorsitzender des Kasseler Kunstvereins.

Was kann Kunst?: am 09. November 2021 um 19 Uhr in der Kunsthalle Erfurt, Fischmarkt 7.