Sommertheater mit Stadtgeschichte

41

Warum wird Radegunde, die quasi letzte Thüringer Königin, in Frankreich als Heilige verehrt?

Dies erfahren Sie, unterhaltsam und theatralisch, von einer durchgeknallten Archäologin in “Tollheit Liebe Rausch und Wunder” mittels Puppen, Schaufeln und Klängen des Knopfakkordeons. Danach wissen Sie auch, wer Erfurt dereinst beinahe vernichtete – nämlich der größte Intrigant Thüringens! Aber mehr wird noch nicht verraten…

Ist diese Puppe der größte Intrigant Thüringens? Susanne Peschel verrät es Ihnen in “Tollheit Liebe Rausch und Wunder”.
Foto: Anton Peschel

Gespielt wird das Stück von Susanne Peschel unter der Regie von Klaus Tkacz. Der Treffpunkt zur Veranstaltung ist vor dem Besucherzentrum Petersberg in Erfurt, von dort erfolgt die Abholung zum Veranstaltungsort.

Tollheit Liebe Rausch und Wunder: am 04. und 05. sowie am 25. und 26. August 2022. Karten sind erhältlich unter der am Ende angegeben Website, in der Tourist-Info am Benediktsplatz 1, an der Abendkasse oder unter dem Info-Telefon des Erfurter Theatersommers unter 0177 – 598 626 0. Weitere Informationen sind zu finden unter www.erfurter-theatersommer.de!