Pflanzentauschbörse auf der Fuchsfarm

77

Überzählige Pflanzen und Ansaaten tauschen – Raritäten und neue Sorten entdecken!

Der Frühling und die Gartensaison sind in diesem Jahr schon voll durchgestartet. Trotz der kühlen Tage zwischendurch ist die Natur rund drei Wochen weiter als noch im letzten Jahr. Daher wurde auch die traditionelle Pflanzentauschbörse im NaturErlebnisGarten Fuchsfarm vorverlegt. Durch die gute Resonanz der letzte Jahre findet sie in diesem Jahr sogar gute vier Wochen lang ab Freitag, 10. Mai 2024, statt.

Pflanzentauschbörse auf der Fuchsfarm.
Foto: Sylwia Mierzynska

Wochentags von 9 bis 15.30 Uhr und am Wochenende von 14 bis 16 Uhr stehen im Außengelände der Fuchsfarm – gleich im Eingangsbereich – zahlreiche Jungpflanzen für Garten und Balkon zum Tausch zur Verfügung – seien es ausgefallene Tomatensorten, Bienenweidepflanzen oder andere attraktive Stauden. Bringen Sie Ihre eigenen überzähligen Nachzuchten einfach zum Tausch vorbei oder nehmen Sie sich noch fehlende Pflänzchen für Ihr Plätzchen im Grünen mit. Die Teilnahme ist kostenfrei. Über Spenden freut sich der Verein aber immer. Die Pflänzchen wurden meist aus Biosaatgut aufwendig per Hand und mit ganz viel Liebe und positiver Energie aufgezogen und suchen ein neues Zuhause bei kleinen oder großen Gärtner:innen.

Die Fuchsfarm (Krummer Weg 101) erreicht man nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Der nächste Parkplatz und die Bushaltestelle sind am Waldhaus (Rhodaer Chaussee).

Pflanzentauschbörse: täglich vom 10. Mai bis 09. Juni 2024 auf der Fuchsfarm. Der Eintritt ist frei!

Text: PM Fuchsfarm NaturErlebnisGarten