Sommerbühne startet mit Benno Fürmann

393

Das Warten hat ein Ende: Am Samstag startet die Sommerbühne im Kultur: Haus Dacheröden in ihre dritte Saison. Im Innenhof gibt es dann ein vielfältiges Angebot von Lesungen und Konzerten. Zudem finden allzeit beliebte Veranstaltungen wie der Diary Slam ihre Fortsetzung.

„Es ist schön, dass es endlich losgeht“, blickt Dacheröden-Geschäftsführerin Juliane Güttler auf die Zeit bis zum September. Sie freut sich auf ein Programm, dass bekannten Stars wie lokalen Berühmtheiten eine Bühne bietet. Zudem werden auch viele Angebote des Hauses wie das Table Quiz in den Sommermonaten einfach ins Freie verlegt. Wichtig ist ihr dabei besonders, gerade für Familien, gemeinsame Erlebnisse zu ermöglichen.

Zur Eröffnung gibt es eine Ausgabe des beliebten Bilderbuchkinos und eine Stand-up- Zaubershow. Den Abend bestreitet der beliebte Schauspieler Benno Fürmann, der sein erstes Buch „Unter Bäumen“ vorstellt. Er berichtet, welche Kraft die Natur ihm gibt.

Benno Fürmann eröffnet die diesjährige Sommerbühne im Kultur: Haus Dacheröden.
Foto: Gräfe und Unzer Verlag / Thomas Koy

Sein Auftritt soll nicht der letzte Höhepunkt auf der Sommerbühne 2023 bleiben. Mit Kaelo Michael Janßen und Thomas Nicolai kommen zwei Autoren nach Erfurt, die mit „Nackt auf Usedom“ die Geschichte eines Briefwechsels zweier Jugendlicher aus Dortmund und Leipzig von 1982 bis 2009 erzählen. Bei Dacheröden „on tour“ mit Andrea Slavik und Nikola Hollmann geht es um Wanderungen zu unterschiedlichsten Kraftplätzen – und tatsächlich auch hinaus in die Erfurter Stadtnatur.

Natürlich halten es auch Kat Menschik und Jakob Hein: Sie präsentieren ihr „Illustrirtes Kompendium der psychoaktiven Pflanzen“. Zudem stellt Schauspieler Samuel Finzi „Samuels Buch“, einen autobiografischen Roman, vor und Elke Heidenreich nimmt ihr Publikum bei der Vorstellung von „Ihr glücklichen Augen“ mit auf Reisen.

Zu den guten Traditionen auf der Sommerbühne zählen wieder die Lange Nacht des Klezmer und der Thüringer Diary Slam. Es gibt ein Café del Tango und bei Dacheröden in Concert hat Galaxis versprochen, den Abend zu rocken. Zu guter Letzt berichten Tobias Knoblich und Mathias Kubitza in einem Werkstattgespräch von ihrem Projekt „Nachrichten aus dem Transitraum“. Dabei kommen von Erfurts Kulturdezernenten biografische Essays, während der ZDF-Journalist Fotografien beisteuert.

Eröffnung der Sommerbühne im Kultur: Haus Dacheröden: am 13.05.2023 ab 16 Uhr mit dem Bilderbuchkino und einer Stand-Up-Zaubershow (Eintritt jeweils frei) sowie der Lesung von Benno Fürmann (mit Eintritt) um 19.30 Uhr. Karten sowie weitere Informationen und das Sommerbühnen-Programm sind erhältlich unter www.dacheroeden.de!