Frühlingslese mit Brandt und Thomas

332

Die Frühlingslese steuert auf einen ihrer künstlerischen Höhepunkte zu: Am Samstag machen der Schauspieler Matthias Brandt und der Pianist Jens Thomas wieder einmal in Erfurt Station. Im Theater der Landeshauptstadt steht ein Abend im Programm, der dem Schaffen E.T.A. Hoffmanns gewidmet ist.

Es ist nicht die erste Visite der beiden Ausnahmekünstler in Thüringen. Zuvor begeisterten sie ihr Publikum bereits mit den Programmen „Psycho“, „Life“, „Krankenakte Robert Schumann“ und „Blackbird“. Nun führen sie ihre Gäste in die fantastischen Welten Hoffmanns, es geht auf eine Reise durch eine Nacht des Realitätsverlusts, an deren Ende das Erwachen in ewiger Liebe steht.

Der Schauspieler und Autor Matthias Brandt war an zahlreichen Schauspielhäusern engagiert, seit 2000 arbeitet er hauptsächlich für Film und Fernsehen und ist dort, zum Teil mehrfach, mit vielen Preisen ausgezeichnet worden. Jüngst kehrte er mit überwältigendem Erfolg als Schauspieler auf die Theaterbühne zurück, als er am Berliner Ensemble mit einem Solo als Max Frischs „Gantenbein“ brillierte. Im Fernsehen überzeugte er einmal mehr – zusammen mit Anke Engelke – in dem Silvesterfilm „Kurzschluss“, über den die FAZ schrieb: „Wer Anke Engelke und Matthias Brandt in Kurzschluss sieht, wird an Silvester nie wieder Dinner for One gucken wollen.“

Nach Programmen wie „Psycho“ oder „Blackbird“ kehren Matthias Brandt und Jens Thomas mit einer Wort-Musik-Collage nach E.T.A. Hoffmann in das Theater Erfurt zurück.
Foto: Mathias Bothor

Der Jazz-Pianist und Komponist Jens Thomas kann auf eine umfängliche Konzerttätigkeit im In- und Ausland, zahlreiche Plattenveröffentlichungen und Auszeichnungen blicken. 2010 komponierte er etwa die Musik zum NDR-Dokumentarfilm „Tod auf dem Hochsitz“ und 2020 zum Tatort „Ich hab im Traum geweinet“. 2016 veröffentlichte er sein Album „Memory Boy“, 2020 „Jens Thomas“ und in diesem Jahr sein erstes Buch: „Zuhören!“ mit Geschichten und Gedanken eines Musikers über das Hören.

Matthias Brandt (Lesung ) und Jens Thomas (Klavier) – „Die Bergwerke zu Falun“. Eine Wort-Musik-Collage nach E.T.A. Hoffmann: am 29. April 2023 um 19.30 Uhr im Theater Erfurt, Theaterplatz 1. Weitere Informationen sowie Karten sind erhältlich unter www.herbstlese.de!