DomStufen-Festspiele 2023 – Der Countdown läuft!

454

Am 7. Juli 2023 starten die 30. DomStufen-Festspiele in Erfurt. Nahezu alle Mitarbeiter:innen des Theaters Erfurt befinden sich im Endspurt für die heutige Premiere von „Fausts Verdammnis„.

Bereits Mitte Juni haben rund 90 Personen in weniger als einer Woche Deutschlands schönste Open-Air-Bühne errichtet. Damit sich das Domplatz-Areal in ein Festspielgelände verwandeln kann, arbeiten jedes Jahr Bühnentechniker, Gerüstbauer, Tischler, Elektriker,
Veranstaltungstechniker bis hin zu Netzwerk- und IT-Spezialisten Hand in Hand. Neben 40 Containern für Technik, Maske, Ensemble und Chor wurden vier bis zu 13 Meter hohe Techniktürme und 60 Lautsprecher aufgebaut. Ende Juni stand die beeindruckende Kulisse und die szenischen Proben konnten für die rund 70 Darsteller:innen auf dem Domplatz starten.

Die beeindruckende Kulisse der DomStufen-Festspiele bei Nacht.
Foto: Lutz Edelhoff

Das Publikum wird in der Oper „Fausts Verdammnis“ von Hector Berlioz auf eine faszinierende Reise in die Welt der Sagen und Mythen mitgenommen, die sich um die Figur des Faust und seinen Pakt mit dem Teufel in Gestalt Mephistos ranken. Vor spektakulärer Kulisse erklingt außergewöhnlich schöne Musik, die live durch das Philharmonischen Orchester Erfurt im Theater Erfurt gespielt und per Glasfaser auf den Domplatz übertragen wird. Sie hören große Chöre und sehen unter anderem ein tanzendes Teufelsrudel mit akrobatischen Darbietungen.

Bis zum 30. Juli 2023 wird Fausts Verdammnis von Hector Berlioz insgesamt 20-mal aufgeführt. Tickets erhalten Sie im Besucherservice des Theaters Erfurt, per Mail unter vorverkauf@theater-erfurt.de, direkt über die Webseite unter www.theater-erfurt.de und an den Veranstaltungskassen direkt auf dem DomStufen-Gelände. Diese öffnen jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Der Zugang zur Zuschauertribüne ist ca. 30 min vor Veranstaltungsbeginn möglich.

Informationen rund um die DomStufen-Festspiele finden Sie darüber hinaus unter www.theater-erfurt.de!