Frühlingslese mit Jörg Thadeusz

225

Der gebürtige Dortmunder Jörg Thadeusz gehört nach regelmäßigen Auftritten für die Sendungen „Zimmer frei“ oder „extra 3“ zu den bekanntesten deutschen TV-Gesichtern. In letzter Zeit macht sich der Fernsehmann als streitbarer Liberaler einen Namen, was bei seinem Haussender rbb, wo er seit 2013 durch das Format „Thadeusz und die Beobachter“ führt, für einigen Gegenwind sorgte. Darüber hinaus hat sich der 54-Jährige inzwischen auch einen Namen als Schriftsteller gemacht. Mit seinem jüngsten Roman ist er jetzt bei der Erfurter Frühlingslese zu erleben.

„Steinhammer“ führt in seine Heimatstadt in den 50er-Jahren. Drei Jugendliche kämpfen um einen besseren Platz im Leben, sie wollen raus aus der Armut. Edgar wächst bei seiner Mutter und seinem Onkel in der Steinhammer Straße in Dortmund auf. Der Vater ist im Krieg gefallen. Der Junge soll später den Friseurladen übernehmen oder bei schlechtem Betragen zur Strafe auf den Pütt, ein gängiger Ausdruck für den Schacht.

Jörg Thadeusz liest im Rahmen der Erfurter Frühlingslese aus seinem Roman „Steinhammer“.
Foto: Maya Claussen

Edgar, seine Jugendliebe Nelly und sein bester Freund Jürgen haben genug von der ärmlichen Enge und Versehrtheit des Viertels und träumen davon, alles hinter sich zu lassen. Als Edgar die Möglichkeit bekommt, Schaufensterdekorateur zu lernen, und Förderer findet, öffnet sich für ihn die Tür zur Düsseldorfer Künstlerszene. Doch Edgar ist anders als die Sprösslinge reicher Familien und eckt mit seiner unkontrollierten Art immer wieder an.

Der Roman lehnt sich an das Leben des Malers Norbert Tadeusz an, einem Cousin des Vaters von Jörg Thadeusz, der es zum Meisterschüler von Joseph Beuys und zum Kunstprofessor brachte. Das packende und sehr authentische Buch erzählt genau und empfindsam von jungen Menschen, die nach ihrem eigenen Weg suchen und ihren Träumen folgen möchten – auch wenn diese weit über ihre Herkunft hinausführen.

Jörg Thadeusz – Steinhammer: am 24. April 2023 um 20.15 Uhr im Rahmen der Erfurter Frühlingslese in der Buchhandlung Hugendubel, Anger 62. Karten können erworben werden im Kultur: Haus Dacheröden, bei Hugendubel am Anger und im Thüringen Park sowie bei allen VVK-Stellen des Ticketshop Thüringen und dazu im Internet über herbstlese.de!