Neue Doppelausstellung ab 23. Januar 2023 im Kultur: Haus Dacheröden widmet sich der Musik

197

Ab 28. Januar 2023 präsentiert das Kultur: Haus Dacheröden die Doppelausstellung der Fotografen Peter Runkewitz und Sebastian Niebius.

“.. and when you don’t know what to do, you dance!” – über kleines Glück // Fotoausstellung von Sebastian Niebius

In einer von kleinen und großen Krisen gebeutelten Zeit ist Musik eine Einladung. Eine Einladung an uns Menschen, die Welt für einen kurzen oder langen Moment loszulassen und sich dem Klang hinzugeben; eine Einladung, alles um sich herum zu vergessen; eine Einladung, Melodie und Rhythmus zu spüren – und sich darin zu bewegen: Vom vorsichtigen Mitwippen im Takt bis zum entfesselten Tanz, der die Welt stillstehen lässt.

Die Fotografien von Sebastian Niebius nähern sich diesem Thema auf eine poetisch-abstrakte Weise. Nicht nur die tanzende Person steht im Mittelpunkt, sondern auch der Zauber der Bewegung und ihre Resonanz mit den Orten, an denen sie stattfindet und die überall sein können.

Das Betrachten der Fotografien soll die Menschen bewegen und einladen, sich selbst kleine oder große Tanzmomente im eigenen Alltag zu ermöglichen – sei es organisiert in Clubs oder auf Konzerten oder einfach spontan in den eigenen vier Wänden, in der Natur oder der Stadt. Denn Musik und Tanz können ihre Wirkung unabhängig von Zeit und Raum entfalten – unabhängig von Merkmalen wie Alter, Geschlecht oder Herkunft. Alles ist möglich, alles ist erlaubt – Glücksmomente sind stets garantiert.

“.. and when you don’t know what to do, you dance!” – Florence Welch (Florence + The Machine) auf einem Konzert in 2018

Foto: Sebastian Niebus

Sebastian Niebius wurde 1980 in Naumburg/Saale geboren und lebt seit 2011 in Erfurt. Seine ausdrucksstarken, oftmals experimentellen Fotografien changieren zwischen Figuration und stimmungsvoller Abstraktion. Porträt und (analoge) Dekonstruktion formen aus einzigartigen, facettenreichen Landschaften, Charakteren und Momenten individuelle Bildwelten, die den Bezug zur Realität halten und diesen zugleich narrativ ins Imaginäre öffnen. In Sebastian Niebius’ erster konzeptueller Serie “.. and when you don’t know what to do, you dance!” – über kleines Glück verbindet er die Leidenschaft für Fotografie, Musik und Menschen auf ungewöhnliche Weise. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Künstlers unter www.unwritten.de.

beyond stage – jenseits der Bühne | 10 Jahre unterwegs mit Martin Kohlstedt // Fotoreportage von Peter Runkewitz

Wie empfindet ein Künstler, bevor er auf sein Publikum trifft? Was geschieht hinter der Bühne? Wie verändern sich Selbst und Umfeld im Laufe der Zeit? Das sind nur einige von vielen weiteren Fragen, die den Fotografen Peter Runkewitz dazu bewegten, vor fast genau 10 Jahren eine Fotodokumentation über den Thüringer Pianisten, Komponisten und Produzenten Martin Kohlstedt zu beginnen.

Bei mehr als 300 Gelegenheiten entstanden dokumentarische Aufnahmen: auf der Bühne, im Backstagebereich, in den Autos der unzähligen Konzerttouren, bei Albumaufnahmearbeiten im Tonstudio, sowie bei ganz privaten Begegnungen. Die sehr persönliche und intime Fotodokumentation zeichnet ein Bild vom Werdegang des Musikers Martin Kohlstedt.

Neben großen Ereignissen wie Auftritten in der berühmten Elbphilharmonie oder spektakuläre Live-Shows mit dem Gewandhauschor zu Leipzig, geben die Fotografien von Peter Runkewitz sehr persönliche Einblicke in die Vorbereitungen des Musikers, das verborgene Leben hinter den Bühnen und den Pausen dazwischen. Fast zeitgleich zur nun entstandenen Ausstellung erscheint ein erstes Buch, ein erster Blick zurück auf zehn bewegte Jahre.

Martin Kohlstedt im Franziskanerkloster Zeitz im September 2021
Foto: Peter Runkewitz

Peter Runkewitz, geboren 1976 in Rudolstadt, lebt seit 2012 in Erfurt. Nach einigen Jahren im Bereich der Musikorganisation und längeren Aufenthalten in Irland, Großbritannien, Italien, Türkei und Spanien, wendet er sich schließlich seiner Passion, dem Fotografieren zu. Dabei blieb er dem Feld der Musik treu und verfolgt seither Musikschaffende auf und hinter den Bühnen. Weitere Arbeitsbereiche umfassen Portrait- und Naturfotografie.

Das Begleitprogramm zur Doppelaustellung:

Freitag, 27.01.2023, 19 Uhr // Vernissage: Eröffnung der Ausstellung von Sebastian Niebius
Samstag, 28.01.2023, 19 Uhr // Vernissage: Eröffnung der Ausstellung der Fotoreportage von Peter Runkewitz
Samstag, 25.02.2023, 19 Uhr // Midissage: Midissage zu den Ausstellungen von Sebastian Niebius und Peter Runkewitz. Zur Fotoreportage-Ausstellung “beyond stage – jenseits der Bühne | 10 Jahre unterwegs mit Martin Kohlstedt” erscheint das erste Buch dieses Projekts. Die Künstler laden zum Gespräch, Martin Kohlstedt spielt am Flügel.

“.. and when you don’t know what to do, you dance!” – über kleines Glück // Fotoausstellung von Sebastian Niebius & beyond stage – jenseits der Bühne | 10 Jahre unterwegs mit Martin Kohlstedt // Fotoreportage von Peter Runkewitz: vom 27. Januar 2023 bis 17. März 2023 im Kultur: Haus Dacheröden, Anger 37, Erfurt. Der Eintritt ist frei!